20-tägige Reise: ALL INCLUSIVE LUXUSREISE VIETNAM

 

 

Tag 1:
Ankunft in Hanoi

Bei Ihrer Ankunft auf dem Flughafen von Hanoi werden Sie durch unsere Reisebegleiterin erwatet und in Ihr Hotel zum einchecken begleitet. Der übrige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Falls Sie Lust haben, können Sie auf einem Cyclo (Fahrradtaxi) eine kleine Rundfahrt durch das brausende Zentrum von Hanoi machen. Am Abend heissen wir Sie im treibenden Restaurant “Dinh Lang”, zu einem Empfangsdiner willkommen. Zuvor werden wir mit Ihnen Ihre Rundreise besprechen. (A)
Hanoi ist das historische Zentrum von Vietnam und ist auf einer alten Niederlassung gegründet. Die Stadt zählt etwa 3 Millionen Einwohner und liegt 70 km von der Küste entfernt landeinwärts am roten Fluss.
  dag 1
 

 

Dag 2 Tag 2:
Hanoi – Lao Cai

Heute besuchen Sie das Ho Chi Minh Mausoleum, die One Pillar Pagode, die Tran Quoc Pagode sowie eine kleine Holzschnitzerei. Da werden heute noch handgemachte Möbel produziert. Am Abend werden Sie zum Bahnhof begleitet für die nächtliche Bahnreise nach Lao Chai. Freuen Sie sich jetzt schon auf einen Ausflug in die Vergangenheit. (F,L,A)
 
  Tag 3:
Lao Cai – Sapa

Nach der Ankunft am frühen Morgen in Sapa, werden Sie durch unsere Reiseleiterin in Ihr Hotel begleitet. Hier können Sie unter Genuss eines ausgebreiteten Frühstücks langsam aufwachen. Bei einem Spaziergang in den Bergen rundum Sapa werden Sie Bekanntschaft machen mit der einheimischen Bevölkerung und von der herrlichen Aussicht auf die Täler geniessen können. Der Abend steht zu Ihrer freien Verfügung. (F,L)

Das Bergdorf Sapa liegt am Fusse der Fan Si Mulde, welche ca. 1500m über dem Meeresspiegel liegt. Während der kolonialen Zeit wurde das Dorf durch die Franzosen als Zufluchtsort gebraucht. Die Umgebung ist berühmt für die vielen exotischen Bergstämme, Stickereien, die wertvollen Holzarten und die Pfirsichbaumplantagen.
 
 

 

Dag 4 Tag 4:
Sapa – Ban Ho – Thanh Phu- Sin Chai

Mit dem Jeep verlassen wir Sapa in Richtung Su Pan. Auf einer Höhe von beinahe 1000 Meter können Sie erneut von der herrlichen Aussicht über das Tal geniessen. In Thanh Phu wird Ihnen durch die Einwohner ein Mittagessen angeboten. Am Abend dinieren Sie in Sin Chai bei einem der örtlichen Einwohner. Sie werden da auch übernachten. (F,L,A)
 

 

Tag 5:
Sin Chai – Nam Sai – Than Phu – Ban Ho – Sapa - Lao Cai – Hanoi

Heute reisen wir durch mehrere verschiedene Dörfer. Das erste Dorf ist Nam Sai in dem die Tay en Xapho Minderheiten leben. Beim nächsten Stop in Than Phu, wird Ihnen ein Mittagsessen aufgedient. Nach dem Besuch an Ban Ho und Sapa ist es Zeit um einen erfrischenden Kopfsprung in den Lavierfluss zu machen. Der übrige Tag steht zu Ihrer Verfügung ehe wir mit der Eisenbahn nach Hanoi reisen. (F,L)
 
Dag 4
 

 

Dag 6 Tag 6:
Hanoi

Nachdem Sie am frühen Morgen in Hanoi angekommen sind, wird die Reisebegleiterin Sie in Ihr Hotel begleiten. Nach dem einchecken können Sie den Rest des Tages frei benützen. Am Abend besuchen Sie im berühmten Thang Long Puppet Theatre eine Puppenvorstellung. (F)
 

 

Tag 7:
Hanoi – Ha Long

Am heutigen Tag steht der spektakuläre Halong Bay im Mittelpunkt. An Bord einer authentischen vietnamesischen Dschunke wird Ihnen ein ausgebreitetes Mittagessen von frischen Meeresfrüchten (Seafood) serviert. Danach werden beim Kajaken Ihre Nerven auf die Probe gestellt. Nach dem Abendessen werden Sie an einer Zeremonie der örtlichen Fischer teilnehmen. Dabei wird durch die Fischer eine Opfergabe an den Walfischgott gebracht. Eine nächtliche Bootsfahrt oder selbst baden im Mondschein werden den Tag auf eine märchenhafte Weise beenden. (F,L,A)

Für viele Vietnamesen zählt der Halong Bay zu den Weltwundern dieser Erde. Die Bucht hat eine Oberfläche von ca. 3800 km2 und gehört sicherlich zu einer der traumhaftesten Landschaften von Vietnam. Auf den etwa 3000 bizarren Inseln leben verschiedene seltene Tiersorten die während der Expedition zu bewundern sind.
 
Dag 7
 

 

Dag 8 Tag 8:
Off shore Ha Long

Der heutige Tag beginnt mit einem Besuch an ein treibendes Fischerdorf auf der Insel Dau Be. Danach haben Sie genügend Zeit um sich an einem Privatstrand zu erholen und einen erfrischenden Tauch zu nehmen. Den Tag beenden wir auf der Three Peach Insel. (F,L,A)
 

 

Tag 9:
Ha Long – Hanoi

Nach einer Endeckungsreise über die Three Peach Insel, geht die Reise via Hon Coc weiter nach Bai Chai. Nach einem ausgebreiteten Mittagessen wird es Zeit um sich von der Bemannung zu verabschieden um die Rückreise nach Hanoi anzutreten. (F,L,A)
 
Dag 9
 

 

Dag 10 Tag 10:
Hanoi – Hue

Nach Ihrer Ankunft auf dem Flughafen von Hue werden Sie von unserer Reiseleiterin in Ihr Hotel begleitet. Ein Besuch an die Grabstätte der Kaiser Khai Dinh und Tu Duc sowie an die Minh Tu Pagode, in dem sich ein Waisenhaus befindet, werden einen unvergesslichen Eindruck bei Ihnen hinterlassen. Mit einem herrlichen Diner wird dieser Tag beendet. (F,L,A)

Hue liegt im schmalsten Teil von Vietnam, am Fusse des Truon Son Gebirge, und wird die Stadt der Harmonie genannt. Hue ist die kulturelle Hauptstadt von Vietnam.
 

 

Tag 11:
Hue – Hoi An via Danang

Ein Drachenboot fährt uns zur Con Hen Insel um einen Besuch an eine kleine Süssigkeitenfabrik zu bringen. Danach geht die Bootsfahrt weiter über den Perfumefluss zur Thien Mu Pagode. Bevor wir in Hoi An ankommen, werden Sie noch das Cham Museum besichtigen und ein SOS Kinderdorf besuchen. Im sehr gemütlichen Hoi An werden wir den Tag mit einem köstlichen Abendessen beenden. (F,L,A)

Danang ist die Hauptstadt der Quang Nam-Danang Provinz. Ein ehemaliges kleines Fischerdorf das ausgewachsen ist zu einer Stadt mit etwa 500.000 Einwohnern. Damit ist Danang die viert grösste Stadt Vietnams. Während dem Vietnamkrieg war Danang bei amerikanischen Soldaten als Surfparadies bekannt.
 
Dag 11
 

 

Dag 12 Tag 12:
Hoi An (Mit dem Auto)

Am frühen Morgen fahren wir nach My Son, das wichtigste intellektuelle und religiöse Zentrum der Cham Dynastie. Nach der Besichtigung geht’s wieder zurück nach Hoi An und steht der restliche Tag zu Ihrer freien Verfügung. Sollten Sie interesse in Maaskleidung haben, ist ein Besuch an die vielen Schneidereien sicher die Mühe wert. (F,L)

Hoi An liegt südlich von Danang am Thu-Bon Fluss. Das alte Zentrum besteht aus vielen monumentalen Gebäuden und hat daher die Ausstrahlung eines Freiluftmuseums. Am frühen Abend können Sie am Kai bei einem Aperitief von der zauberhaften Aussicht über die Bucht geniessen.
 

 

Tag 13:
Hoi An – Danang/Ho Chi Minh City

Heute morgen fliegen Sie nach Ho Chi Minh City. Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen durch unsere Reiseleiterin erwartet und in Ihr Hotel begleitet. Am Nachmittag können Sie selbst durch die Stadt bummeln. Den Abend werden Sie unter Genuss eines köstlichen Abendessen mit einer Rundfahrt über den Ho Chi Minh City Fluss verbringen. (O,D)

Seit 1976 wird Saigon Ho Chi Minh City genannt. Die Einwohner nennen die Stadt immer noch Saigon. Mit 6 Millionen Einwohnern zählt Ho Chi Minh City zu den dichtst besiedelten Städten der Welt, 21.500 Einwohner pro m2. Im Gegensatz zu Hanoi ist Ho Chi Minh City eine sehr moderne und lebhafte Stadt. Sie ist das wirtschaftliche und industrielle Zentrum von Vietnam.
 
Dag 13
 

 

Dag 14 Tag 14:
Kochkurs in Ho Chi Minh City

Heute werden Sie teilweise das kulinarische Vietnam besser kennen lernen. Zusammen mit einem Chefkoch eines vietnamesischen Kochstudios werden Sie Einkäufe auf einem vietnamesischen Markt tätigen. Diese Zutaten haben Sie bei dem anschliessenden Kochkurs wieder nötig.

Ausserdem werden Sie heute einen Besuch bringen an das historische Musuem, das alte Postbüro von Ho Chi Minh City, die Notre Dame Kathedrale und den Palast des vormaligen Präsidenten. Natürlich wird dieser Tag bei einem ausgebreiteten Diner steilvoll beendet. (F,L,A)
 

 

Tag 15:
Cu Chi-Tay Ninh

Die Untergrundbewegung von Cu Chi soll Ihnen einen Eindruck vermitteln wie man zu Zeiten des Vietnamkrieges gelebt hat. Danach werden Sie den Cao Dai Tempel besuchen. Cao Dai ist der grösste der ca. 400 Tempeln in Südvietnam. (F,L)

Cu Chi liegt etwa 35 km nordwestlich von Saigon und ist bekannt geworden durch seine unterirdischen Gänge, die während dem Vietnamkrieg als Unterschlupf gegen den Vietcong gedient haben. Das Tunnelsystem hat eine Länge von ca. 250 km und ist zu einer unterirdischen Stadt geworden. Der erste Tunnel wurde am Ende der vierziger Jahre durch kommunistische Soldaten gegraben.
 
Dag 15
 

 

Dag 16 Tag 16:
Ho Chi Minh City – Cai Be & Vinh Long – Can Tho

Es ist noch früh am Morgen, wenn wir in Richtung Cai Be reisen. Wir werden eine Familie besuchen die Popcorn und Kuchen herstellt, den treibenden Markt von Cai Be und eine kulturelle, musikalische Show bei Herrn Hai Hoang beiwohnen. Am Abend bummeln über den Markt von Can Th, sowie ein herrliches Diner werden den Tag beenden. (F,L)
 

 

Tag 17:
Can Tho – Ho Chi Minh City

Heute werden Sie mehrere treibende Märkte in Cai Rang besuchen. Ausserdem werden Sie beim überqueren der schliengerenden Affenbrücke starke Nerven benötigen. Am Abend empfangen wir Sie im Restaurant Buffalow Boy zu einem köstlichen Diner. (F,L,A)
 
 

 

Dag 18 Tag 18:
Ho Chi Minh City – Mui Ne

Mit einem Bus werden Sie von Ho Chi Minh City nach Phan Thiet reisen. Da heisst es im Hotel einchecken und für den Rest des Tages von den wunderschönen Stränden geniessen. (F)
 

 

Tag 19:
Mui Ne

Strand, Strand und noch einmal Strand…….(F)
 
Dag 19
 

 

Dag 20 Tag 20:
Mui Ne - Ho Chi Minh City

Der Bus bringt Sie zurück nach Ho Chi Minh City wo Sie Ihre letzten Einkäufe tätigen können bevor Sie am nächsten Tag nach Hause reisen werden. (F)
 

 

Tag 21:
Abreise

Sie nehmen Abschied von diesem herrlichen Land. Unsere Reiseleiterin wird Sie in Ihrem Hotel abholen, zum Flughafen begleiten und Ihnen beim einchecken behilflich sein. (F)

Sollten Sie eine Verlängerung gebucht haben, wird unsere Reiseleiterin Ihnen behilflich sein.
 
 

 

Inbegriffen Nicht inbegriffen

Übernachtung mit Frühstück
Alle Transportmittel
Inändische Flüge
Bootsfahrten in Halong, Hue, Cai Be nach Vinh Long und in Can Tho.
Englisch sprechende Reiseleiter.
Alle Ausflüge.
Alle angegebenen Mahlzeiten (F,L,A)
 

Vietnam Visum
Übriger Verzehr
Reiseversicherung
Übrige persönliche Ausgaben
Übrige nicht im Arrangement erwähnte Kosten.
Intercontinentale Flüge und Flughafensteuern